Ruh-Wald, Friedwald oder RuheForst

Die Beisetzung in einem Wald setzt eine Feuerbestattung voraus. Die Urne wird in extra ausgewiesenen Waldstücken an einem Baum beigesetzt. Die Urnen müssen aus einem Material bestehen, welches sich im Boden völlig zersetzt. Es ist nicht möglich, das Grab bzw. den Baum individuell mit Blumen, einem Grabstein oder ähnlichem zu schmücken. Die Pflege des Grabes übernimmt allein die Natur.

Die nächsten Möglichkeiten einer Waldbestattung befinden sich im RuheForst Deister bei Wennigsen/Springe, RuhWald bei Sottrum/Holle und der Friedwald in Uetze.

Eine Trauerfeier ist vorab mit dem Sarg oder zu einem späteren Zeitpunkt mit der Urne im Wald möglich.